Spielplatz Krasnodar, Russland

Krasnodar ist um zwei Attraktionen reicher: Ein aufsehenerregendes Fußballstadion und ein ganz besonderer Kinderspielplatz. Das Stadion wurde vom renommierten Berliner Architekturbüro GMP (Gerkan, Marg und Partner) entworfen und im September 2016 in Betrieb genommen. Die Dachmembran wird durch eine Schrägseil-Konstruktion gehalten und überdeckt alle 33.979 Zuschauerplätze.

In unmittelbarer Nähe zum Fußballstadion schuf das Moskauer Architektur AFA gemeinsam mit Richter Spielgeräte GmbH einen Spielplatz der Superlative. Neben einem Wasserwald mit unterschiedlich hohen Stelen, die mit Spritzdüsen und -rotoren sowie verschiedenen Tret- und Hebelpumpen ausgestattet sind,  laden hier verschiedenste Geräte zum Entdecken ein.

Tanzglockenspiel, Ferraphon oder Pfeifenwippe zeigen dem Spielenden, dass Akustik und Bewegung ein interessantes Zusammenspiel sind. Während Kletternetze, Seile, Quirl und Rotationsscheibe eher größere Kinder und Jugendliche ansprechen, fühlen sich die Kleinen besonders von der freundlichen Schneckenkönigin eingeladen, die zu Rollenspielen auffordert. Raupe und Sandschlange bieten im Sandbereich verschiedene Möglichkeiten, sich eine Nische zum Verstecken und Spielen zu suchen. In der gemütlichen Nestwiege können die Kinder eine Spielpause genießen, sich sanft wiegen und entspannen.