Kazan, Russland

 

Die Hauptstadt der Republik Tatarstan im Südwesten Russlands, die am Ufer der Flüsse Wolga und Kasanka liegt, ist um eine Attraktion reicher. Im Frühsommer 2018 eröffnete hier ein großer Wasserspielplatz, den das Moskauer Architekturbüro AFA konzipiert und mit Geräten der Firma Richter Spielgeräte aus Frasdorf ausgestattet hat.

Verschiedene Stauelemente aus Edelstahl wie Brettschieber, Stangenschieber, Ziehwehr, Sichel-, Dreh- und Klappensperre regen die kindliche Phantasie zum kreativen Erleben fließenden Wassers an. Wasserspender und Schöpftrog machen das kühle Nass zu einem spitzenden und plätschernden Vergnügen. An den beiden großen Archimedischen Schrauben steht die Wasserversorgung im Vordergrund. Nach dem althergebrachten Prinzip der Wasserschraube wird hier das Wasser von einem unteren Niveau auf eine höhere Ebene gelenkt. Durch die Drehbewegungen schöpfen die Schrauben aus den unteren Becken bei jeder Umdrehung Wasser, welches in der jeweiligen Schraube nach oben steigt und sich dann in die oberen Becken ergießt. Die formschönen Schaufelräder sind mit ihren Licht reflektierenden, strahlenförmig angeordneten Schälchen ein zusätzlicher Blickfang der Wasserspielanlage.