Kurzprospekt 2014

Spielen als Lernprozess

Spielen ist für Kinder eine Ausdrucksform, die ihrer jeweiligen Lebensphase entspricht. Der kindliche Spieltrieb stärkt die motorischen Kompetenzen ebenso wie auch die geistigen Fähigkeiten. Bevor ein Kind etwas begreifen kann, muss es seine Umwelt fassen können. Erst wenn es alle Sinne erprobt hat, kann es Zusammenhänge erkennen. Das spielerische Erkunden und Entdecken ist demnach elementare Grundlage für eine gesunde Entwicklung.