Schwingseilgerät

Bestellnummer 7.65000

Spielwert

Zwischen zwei hohen Masten ist ein waagerechtes Seil gespannt, an dem drei Schwingseile hängen. Durch die Anordnung beeinflussen sich die Schwingungen an den Seilen gegenseitig. Dies regt zum gemeinsamen Spielen an und fördert die Kommunikation und Kooperation. Das Schwingseilgerät ist nur mit entsprechender Bodenmodellierung zulässig. Falls dies nicht möglich ist, empfehlen wir das Partnerpendel Best.-Nr. 7.67000.

  • Schulkinder
  • Jugendliche
  • Freizeitparks
  • Schwimmbäder ohne Betreuung, wie Freibäder, Erlebnisbäder, o.ä.
  • öffentliche Spielbereiche ohne Betreuung, wie Spielplätze, Parkanlagen, o.ä.

Qualitätsmerkmale

Die Qualität unserer Spielgeräte liegt im Detail

  • 1a Schrägschnitt
    1a Schrägschnitt
    1a Schrägschnitt

    Senkrechte Standpfosten mit abgeschrägtem Hirnholzabschnitt als konstruktive Holzschutzmaßnahme

  • 2 Perforiert
    2 Perforiert
    2 Perforiert

    Perforierung des Holzes mit einer Vielzahl kleiner Bohrlöcher in der Erd-/Luftzone, zum definierten Eindringen des Imprägniermittels

  • 2a Fürstenberg-Permadur-Verfahren
    2a Fürstenberg-Permadur-Verfahren
    2a Fürstenberg-Permadur-Verfahren

    In besonderen Fällen verwenden wir zusätzlich das patentierte Fürstenberg-Permadur-Verfahren zum Schutz gegen Fäulnis

  • 3 Herzgetrennt
  • 4 Schwarten
  • 6 Nut und Feder
  • 7 Leimholzbalken
  • 8 Hartholzsprossen
  • 9 Mehrschichtplatte
  • 14 Einteilig
  • 15 Schaukelsitz
  • 16 Pendelsitz
  • 17 Stoßgedämpft
  • 19 Richter Herkulesseil
    19 Richter Herkulesseil
    19 Richter Herkulesseil

    Richter-Herkulesseil, Ø > 20 mm, aus verzinkten sechslitzigen Stahlseilen, umlegt und verklebt mit Polyestergarn, mit sehr guter Abriebbeständigkeit, fester Halt der Ummantelung auch bei punktueller Beschädigung

  • 19a Herkulesseil
  • 20 Alu-Seilpressung
    20 Alu-Seilpressung
    20 Alu-Seilpressung

    Aluminium-Seilpressung, zylindrisch verpresst, mit abgerundeten Enden

  • 21 S-Verbinder
  • 22 Schaukelgelenk
  • 23 Kardangelenk
    23 Kardangelenk
    23 Kardangelenk

    Kardangelenk, im Gesenk geschmiedet, feuerverzinkt, besteht aus zwei Sintermetallgleitlagern, ermöglicht freies Schwingen in alle Richtungen

  • 24 Seilanschluss drehbar
    24 Seilanschluss drehbar
    24 Seilanschluss drehbar

    Drehbarer Seilbeschlag ohne gefährliche Öffnungen, mit Sintermetallgleitlager und integriertem Drehwirbel, dieser lässt das Seil ausdrehen

  • 25 Seilanschluss fest
  • 26 Seilanschluss gelenkig
  • 27 Seilanschluss Kugelgelenk
  • 28 Doppelseilanschluss
    28 Doppelseilanschluss
    28 Doppelseilanschluss

    Anschluss für komplizierte Schaukel- und Drehbewegungen

  • 29 Profilscheibe
  • 30 Nachstellbar
  • 31 Formschlüssig
  • 32 Hirnholzverbinder
  • 33 Sinterbuchse
    33 Sinterbuchse
    33 Sinterbuchse

    Für Hin- und Herbewegungen werden Sintermetallgleitlager verwendet, selbstschmierend, bei Bedarf leicht austauschbar

  • 34 Stahlarmierter Gummigurt
  • 37 Spannvorrichtung
  • 38 Laufwagen
  • 39 Spezial-Stahlseil
  • 41 Bodenverankerung
  • 42 Querbaum aus Stahl
  • 43 Ketten
  • 44 Distanzbeschlag
  • 46 Entlastungsschnitt
  • 47 Wälzlager
  • 48 Netzbefestigung
  • 36 Seilbahn mit großem Tor
  • 41a HPL Bodenverankerung
  • 1 Weißgeschält
    1 Weißgeschält
    1 Weißgeschält

    Palisaden weißgeschält, dabei werden Rinde, Kambium und Splintholz entfernt, die natürliche Form des Stammes bleibt erhalten und erlebbar

Klicken Sie auf ein Symbol, um mehr über das jeweilige Qualitätsmerkmal zu erfahren.

Referenz-Spielplätze

Fragen Sie uns nach Referenzen.

Kontakt