Dumfries House Cumnock Schottland

Dumfries House, Cumnock/Schottland

Ein Spielplatz unter der Leitung von HRH Prinz Charles

Dumfries House, ein etwa 800 ha großer, denkmalgeschützter Landsitz mit einem historischen Herrenhaus aus dem 18. Jahrhundert wird derzeit unter der Schirmherrschaft Seiner Königliche Hoheit Prinz Charles restauriert und revitalisiert. Nach Fertigstellung aller Arbeiten soll sich das Anwesen über seine Einnahmen selbst tragen können.
Viele Etappenziele sind bereits erreicht. Das Herrenhaus wurde restauriert, viele Gebäude einer neuen Nutzung zugeführt – so gibt es jetzt ein Restaurant, eine Schule für Malkurse, Künstlerateliers und vieles mehr. Bald werden auch die Queen Elizabeth Gardens, ein beeindruckendes Arboretum mit einer Sammlung von 500 Baumarten, eröffnen.
Der im Jahr 2013 geschaffene Abenteuerspielplatz verfügt über einen Kleinkinderbereich in unmittelbarer Nähe zum Café sowie ein angrenzendes Waldstück, in dem ältere Kinder eine Kletterstruktur, eine Seilbahn, eine Rotationsscheibe und weitere spannende Spielmöglichkeiten vorfinden. Durch Holzskulpturen des ortsansässigen Künstlers Robert Coia ist eine ganz besondere Atmosphäre entstanden.
Ein Wasserspielbereich ist derzeit in Planung.

Schiff Tulsa Riverfrontpark USA
Spielräume

Unsere jüngsten Projekte

Mehr

David F. Bolger Spielplatz eingebettet in die Bengalischen Feigenbäume des Ringling Museums Sarasota
Ringling Museum, Sarasota

USA

Mehr