Selbstbestimmtes Arbeiten in der Richter Werkstatt

Mitarbeit bedeutet Mitbestimmung

Das "Frasdorfer Modell"

Betrieb mit
Modellcharakter

„In Frasdorf arbeitet ein privater Betrieb, der aus zweifachen Gründen von Interesse ist, weil er Modellcharakter hat. Da ist einmal die Produktion von Spielgeräten und zum anderen die soziale Struktur, die Mitbestimmung, die Arbeitgeber und Arbeitnehmer gemeinsam erarbeitet haben. Das Frasdorfer Modell ist weitgehend ein Einzelfall, der nicht ohne Weiteres für andere Unternehmen anwendbar, von der Idee her jedoch so interessant ist, dass die Medien im In- und Ausland wiederholt über die Firma, die als „Richter Julian Spielgeräte“ im Telefonbuch steht, berichtet haben“, schreibt Elisabeth Reichert im Herbst 1977 im „Oberbayerischen Volksblatt“.

 

Das soziale Modell der Ideengeberin
Hilde Richter

Bis heute leben wir als familiengeführtes Unternehmen diese Vision, bis heute ist die Firma Richter Spielgeräte nicht nur geprägt von hohen qualitativen Ansprüchen, sondern auch von sozialen Aspekten. Dieser „Spirit“, der hier jeden Tag von den inzwischen über 100 Mitarbeiter ge- und erlebt wird, lässt sich zurückführen auf die Gründungsjahre von Richter Spielgeräte und damit auf die Ideengeberin, Hilde Richter. Das soziale Modell, wie wir es, inzwischen in dritter Generation, erprobt haben und mit Erfolg durchführen, ist getragen von einer Idee, die in unserer Arbeitswelt mehr Raum gewinnen sollte: nämlich, dass Arbeit nicht nur ein notwendiges Übel, sondern ein Teil des Lebens ist, der Befriedigung verschaffen kann.

Bis heute hat sich unsere Richter-Philosophie bewährt. Dass selbstbestimmte Arbeitsklima und die Leidenschaft für das kindliche Spiel verbinden Belegschaft und Geschäftsleitung. Dass es hier „menschelt“, dass hier nach wie vor jeden Tag quasi hierarchielos miteinander gesprochen, diskutiert und gearbeitet wird, macht stolz.

5.10200 Rinne mit Keilverschluss
Unsere Idee

Was Richter Spielgeräte so besonders macht

Mehr

Unser Vertriebsteam
Vertrieb

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Mehr